Aktuelles
Gallus
Karte
Fotos
Links
Wege
Pilger-Impulse
Gästebuch
 
 
 
 
Pilgerweg 04
Amden - Quinten - Quarten
 
Thema: Von Höhen und Tiefen - wo finde ich Kraft?
Termin und Organisation: frei wählbar, Selbstorganisation
   
Technische Angaben:
  Dauer: ca 4h45' reine Marschzeit + 20' bis Bahnhof Unterterzen
   Weg: wechselnd Teer- und Kieswege, Bergwege
Besonderes: Markiert als Walsa-Höhenweg Nr. 68 (Walensee - Sarganserland - Weg) Link
Wegverlauf: Amden (920m) – Gehren (790m) – Faren (750m) – Langfad (680m) - Hinterbetlis (510m) – Seerenfälle (499m) – Seerenwald (720m) – Quinten (434m) – Schifffahrt - Murg (521m) – Hinterlaui (572m) - Quarten Post (548m) – Kirche Quarten (535m) – Unterterzen (425m)
Umschreibung des Weges Vorschlag: Start in Amden.
In Amden befinden sich drei Kirchen: die kath. Galluskirche, die kath. Annakapelle und die evangelisch-reformierte Bergkirche. Die beiden letzgenannten Kirchen liegen von der Bushaltestelle ‚Post‘ aus gesehen im oberen Teil des Dorfes.
Der Weg nach Quarten führt entlang dem als 68 WALSA Weg ausgeschilderten Höhenweg. Er verbindet Amden mit Bad Ragaz. Der Name hat nichts mit Walsern zu tun, sondern mit den beiden Begriffen Walensee und Sarganserland.
Ab der Bushaltestelle ‚Post‘ führt der Weg hinunter zur kath. Galluskirche. Auf dem Hof befindet sich ein Gallus-Brunnen. Die Gallusfigur ist vorne rechts in der Kirche zu finden. Zwei Pilgerpatrone, Jakobus der Ältere und Rochus, sind am linken Seitenaltar abgebildet. Ein Teersträsschen führt weiter hinunter und wechselt bei Gehren in einen Wiesenweg. Eine wildromantische Schlucht gilt es zu überqueren. Dann gibt der Weg den Blick frei zur Stelle, wo die Linth bei Weesen aus dem Walensee fliesst.
Bei Faren beginnt ein durch Steinmauern begrenzter Weg hinunter in die Wälder. Die Wege sind gut gepflegt und gesichert. Immer wieder laden Sitzbänke zum Ausruhen ein. Die ersten Häuser nach längerer Zeit künden Hinterbetlis an. Vorbei an einem kleinen Tierpark und dem paradiesisch gelegenen Restaurant Paradiesli führt der Weg vorbei an Bauernhöfen und Wiesen. Die Kapelle ‚unserer lieben Frau von der immerwährenden Hilfe‘ steht etwas abseits vom Weg und lädt zu einer ruhigen Minute ein. Bereits ist das längste Wasserfallsystem der Schweiz, die Seerenbachfälle, zu hören. Er stürzt mit einer Höhendifferenz von 600 m zu Tal. Die Stufe II misst 305 m und ist damit länger als die Staubbachfälle in Lauterbrunnen. Eine Aussichtsterasse und Erklärungstafel ist in 10 Minuten links vom Weg zu erreichen. 
Der weitere gut gebaute Weg steigt nun wieder gute 250 Höhenmeter aufwärts zum Seerenwald. Der folgende Abstieg ist gut verbaut und führt entlang der felsigen Wände hinunter nach Quinten. Der Walensee liegt zu Füssen und gegenüber sind die Dörfer Murg und Quarten zu erkennen.
Kaum verlässt der Weg den Wald, beginnen bei Grappen Rebberge die Abhänge zu säumen. Südländisch anmutende Pflanzen schmücken die Gärten: Palmen, Bäume mit Feigen, Zitronen, Kastanien und Kiwis. Der Kiesweg führt direkt in den Dorfkern von Quinten. Er wird geschmückt durch die Bernhards-Kapelle. Das Dorf hinunter gelangt man zur Schiffsanlegestelle und zwei Restaurants.
Schiffkurse führen nach Murg, Unterterzen und Weesen. Der WALSA-Höhenweg ist ab Murg weiter beschildert. Die geteerte Strasse führt via Bahnhof vorbei am hinunter rauschenden Murgbach in die höher gelegenen Weiler. Im Gegenüber ist die mächtige Churfirstenkette entlang des Walensees nicht zu übersehen. Das Dorf Quarten erreicht der Weg im oberen Teil. Hier verlassen wir den WALSA-Weg und gehen hinunter zur Galluskirche von Quarten.
Ein letzter leichter Abstieg führt zum Bahnhof in Unterterzen.
Spirituelle Orte Besonderes Amden Katholische Kirche St.Gallus, Link
    Evangelische Bergkirche, erbaut 1972. Link
    Kapelle St.Anna. Link
  Betlis Kapelle. Link
  Schlucht Fallenbach
  Wasserfall Seeren, höchster Wasserfall der Schweiz. Link
  Quinten St.Bernhards-Kapelle. Link
  Murg Katholische Kirche St.Johannes. Link
    Evangelisches Kirchgemeindehaus. Link
  Quarten Katholische Kirche St.Gallus
    Bildungs- und Ferienzentrum Neu-Schönstatt. Link 
Karten

Wanderkarte St.Gallen Appenzellerland, Toggenburg –Säntis, 1 : 60‘000,
Kümmerly+Frey
Wanderkarte Flumserberg – Walensee, 1 : 25‘000, Hrsg.: St.Galler Wanderwege

Link zu Wanderland Schweiz

Link für Amden-Quinten auf Schweiz Mobil
Link für Murg-Quarten-Unterterzen auf Schweiz Mobil 

Link zu Prospekt zum Walsa-Weg Nr. 68
Link zum Heidiland-Wanderweg Amden-Flumserberge via Quarten

Ausrüstung

gute, feste Wanderschuhe, Wanderstöcke

Infrastruktur Bahn Ziegelbrücke, Murg und Unterterzen
  Schiff Quinten, Murg, Unterterzen
  Bus Ziegelbrücke, Amden
Restaurants Amden Diverse
  Betlis Paradiesli,  Dienstag Ruhetag
  Quinten Seehus, täglich offen
    Schifflände, täglich offen, im Winter Dienstag und Mittwoch Ruhetag
  Quarten Don Camillo, über Mittag und abends offen
    Neu-Schönstatt, täglich offen
     
     
  weitere Informationen auf Flyer ....
Übersichtsseite

Seitenanfang